Norddeutsches Wandertreffen in Bremervörde am 10.09.2017

Der Wanderverband Norddeutschland pflegt Traditionen. Eine ist die Durchführung eines Wandertreffens alle 2 Jahre. 2017 war der Verein Vörder Land in Bremervörde(Niedersachsen) an der Reihe.

 

Dieser Verein wurde 1998 nach einem Norddeutschen Wandertreffen gleich 1 Jahr später, 1999, gegründet. Ausrichter für das Wandertreffen ist der Wanderverband Norddeutschland, der jeweilige Verein bietet vor Ort die Wanderungen an. Auch ist er für die Lokalität zum Kaffee Trinken verantwortlich. Um dem Event einen Rahmen zu geben, erhält jeder Wanderer einen Button mit Hinweis auf das Highlight. Es gibt auch einen Verzehrbon für Kaffee und Kuchen.
Am 10.09.2017 trafen sich die Wanderer aller Vereine des Wanderverbandes Norddeutschland um 10.30 Uhr in Bremervörde. Nach einer kurzen Begrüßung und Einteilung der Wandergruppen gingen 96 Wanderer durch Bremervörde und das Umland. Danach begrüßte der Vorsitzende des Wanderverbandes Norddeutsch-
land, Reinhard Schlothauer, die Anwesenden. Bei Kaffee und Kuchen tauschten sich die Wanderer aus. Bei den Gastrednern stellte der stellvertretende Bürgermeister der Stadt, Herr Matthias, Bremervörde und das Umland vor. Weitere Grußworte sprachen der Vertreter des Deutschen Wanderverbandes, der Kulturwart Peter Kracht. Er kam auch mit kulinarischen Leckereien und Alkohol aus seiner westfälischen Heimat. Ulrich Gövert vom Wiehengebirgsverbandes sprach auch Grußworte, ebenso Klaus Sommerhoff vom Baumberge Verein. Bevor ein verdienter Wanderer aus Bremen mit der Ehrenmitgliedschaft im Wanderverband Norddeutschland ausgezeichnet wurde, erhielt jeder Verein ein Wimpelband des Wandertreffens ausgehändigt. Ein großes Lob für die gelungene Organisation gebührt dem Vorstand des Vereins Vörder Land, federführend Rainer Gehres und Frau Karin.