Wichtige Änderung beim Deutschen Wandertag im Sauerland 2019

Bewegter Zukunftsdialog – 5. und 6. Juli: Wie bereits mehrfach angekündigt wird es auf Vorschlag des AK Zukunftsdialog anstelle von Fachwartetagungen, Vorsitzendenrunde und Verbands­wander­ung in diesem Jahr einen „Bewegten Zukunfts­dialog“ geben. Diese Veranstaltung ist von hoher Bedeutung und richtet sich an alle, die die Zukunft der Wandervereine mitgestalten wollen. Auf der Sitzung der Vorsitzenden und Präsidenten am 23. Februar wurde daher auch seitens des Deutschen Wanderverbandes und der Deutschen Wanderjugend darum gebeten, dass Sie bitte interessierte Menschen aus Ihren Reihen, auch aus der zweiten und dritten Reihe, zahlreich nach Winterberg entsenden. Diese Veranstaltung ist von hoher Bedeutung.

Die Veranstaltung ist zweitägig und findet in Winterberg statt. Sie beginnt am Freitag, den 5. Juli um 13 Uhr mit einem motivierenden Einstiegsreferat zum Thema „Zukünftige Vereinsarbeit“ (Arbeitstitel / in Planung), bevor die Teilnehmer*innen bei jeweils 4 verschiedenen Workshop-Wanderungen mit unterschiedlichen Themen aufbrechen. Gegen 17 Uhr treffen alle Gruppen wieder auf einander, die Ergebnisse mit Hilfe externer Moderation zusammengefasst und bei einem anschließenden gemeinsamen Imbiss kann der Dialog fortgesetzt werden. Am Samstag, den 6. Juli beginnt die Zukunftstagung um 9 Uhr, in ähnlichem Format werden nochmals Themen behandelt und am Ende zusammengefasst.

 Folgende Themen sind zum Inhalt der Workshop-Wanderungen derzeit in Planung:

 Freitag

1.       Alternative Vereinsstrukturen

2.       Qualifizierte, begeisterte und motivierte Vorstände - der Schlüssel zum Erfolg

3.       Digitale Kommunikation - vom "Frisch auf" zum "fresh up"

4.       Vielfalt der Vereinsaufgaben - Schwäche oder Stärke

Samstag

5.       Treffen der Generationen - Alt und Jung gemeinsam unterwegs

6.       Heimat - regionale Identität und Naturschutz - Kernthemen schärfen

7.       Wegearbeit in der digitalen Zukunft

8.       Wandern populär - erst recht im Verein

Beim „Bewegten Zukunftsdialog“ handelt es sich um ein in die Zukunft gerichtetes Arbeitstreffen, und bitten Sie deshalb die Information bereits heute an die Fachwarte, die Deutsche Wanderjugend, die Vorsitzenden, die Geschäftsführer und vor allem engagierte Vereinsmitglieder, die motiviert sind die Zukunft der Wanderbewegung zu gestalten, weiterzugeben. Wir bitten auch die Personen aus ihren Vereinen zu unterstützen, dass sie nach Winterberg kommen und sich am Dialog beteiligen können.

Wir erarbeiten derzeit noch Anmeldeunterlagen, bitte kalkulieren Sie als Teilnahmegebühr lediglich einen Beitrag für beide Tage zusammen von etwa 30 Euro; darin ist der Imbiss an beiden Tagen enthalten. Wir bitten Sie schon jetzt, den Termin breit zu streuen.